Die Akademie der Künste

56

In den Jahren 1764 bis 1788 wurde das Gebäude auf der Wassiljewski-Insel von den Architekten Alexander Kokorinow und Jean-Baptiste Vallin de la Mothe erbaut. Es ist eines der ersten klassizistischen Gebäude St. Petersburgs.

In der Akademie der Künste, die bereits 1757 von der Zarin Elisabeth gegründet wurde, wurden die russischen Künstler nach den modernen westlichen Techniken ausgebildet.

Zu den Schülern zählte auch der berühmte Maler Ilja Repin.

Doch auch viele Architekten erhielten dort ihre Ausbildung.

Heute werden im Gebäude Werke und Modelle ehemaliger Studenten präsentiert.

TEILEN