Ausgehen in St. PetersburgStadtgeschichteStartseiteZarenresidenzen in St. PetersburgKultur in St. Petersburg
Tips und InformationenZollZeitungen in St. PetersburgZeitunterschied in St. PetersburgWeiße Nächte in Sankt-PetersburgVisum für Sankt-PetersburgTouristenauskunft St. PetersburgTelefonieren in Sankt-PetersburgStrassenvorstellungen in Sankt-PetersburgSilvester in Sankt-PetersburgPetersburger Fussballmaschaft ZenitRussische SouvenirsRussische KücheReisezeit für Sankt-PetersburgÖffnungszeitenKrimminalität in Sankt-PetersburgGeld Feiertage in St. PetersburgStadtbewohner von St. PetersburgÄrtzliche Versorgung in St. Petersburg

Telefonieren in Sankt-Petersburg

Telefonieren in St. Petersburg


Das Telefonieren innerhalb von St. Petersburg im Festnetz ist kostenlos. Gespräche ins Ausland wählt man mit der 08 vor und wartet auf das Freizeichen, anschliessend wählt man die "1049" für Deutschland, die Stadtvorwahl ohne der "0" und schließlich die Hausnummer.

Am besten man läßt sich von Zuhause anrufen. Von Deutschland nach Russland zu telefonieren, ist es meist günstiger. Besonders mit einer richtigen Vor-Vorwahl. z.B mit 01086 oder ähnlich bereits ab wenigen Cent/ Minute! Schauen Sie nach dem aktuell günstigstem Anbieter unter www.teltarif.de. Vor der Verbindung kommt eine Tarifansage. Unsere Empfehlung: Vertrauen Sie nur wenn auch wirklich eine eindeutige Tarifansage vor der Verbindung kommt.

Beispiel: 01086 007 812 xxxxxxx. Das klappt jedoch nur bei Telekomanschluss!!! Von den meisten anderen Anbietern lassen sich die Vor-Vorwahlen leider nicht wählen. Die Minutenpreise für St. Petersburg/Russland entnehmen Sie in dem Fall der Preisliste Ihres aktuellen Telefonanbieters.

01086 = Ist die Vor-Vorwahl

007 = Ländervorwahl für Russland

812 = Stadtsvorwahl für St. Petersburg

xxxxxx = Ortswahl


In der Stadt gibt es ausschliesslich nur Kartentelefonautomaten. Die Telefonkarten bekommt man bei der Post, an den Kassen und vielen Kiosken. Bei den Telefonautomaten in der U-Bahn bzw. Metro können Sie im Notfall auch mit U-Bahn-Münzen telefonieren. Jedoch nicht ins Ausland!

Um nicht auf Kosten anderer von einem Haustelefon zu telefonieren, holt man sich am besten eine Karte mit Guthaben-Units; z.B auf dem Bild unten, sehen Sie eine Telefonkarte mit 500 units. Man wählt eine vorgegebene Nummer (diese ist auf der Rückseite der Karte vorgegeben; sowie genauere Beschreibung) anschliessend die vorgegebene Pin eintippen, die man vorher frei rubelt, und wählt danach seine gewünschte Nummer. So telefonieren Sie auf Ihre eigenen Kosten und dazu viel günstiger. Der Besitzer des Telefonanschlusses bezahlt keinen Cent bzw. keinen Rubel. So eine Karte bekommt man ebenfalls an den Kassen und vielen Kiosken.

Telefonkarte 500 Einheiten

Es gibt auch die blauen BCL-Satellitentelefone, die man hauptsächlich am Flughafen, in Geschäftszentren, großen Hotels und einigen Restaurants findet. Hier kann man mit der eigenen Kreditkarte problemlos telefonieren. Die Gespräche sind teuer.

BCL-Satellitentelefon

 

Handy

Mobil zu telefonieren ist leider immer noch zu teuer! Wenn man mit unseren Handynetzen aus Petersburg nach Deutschland telefoniert, kostet tagsüber die Minute 2-3€. Selbst wenn man von Deutschland angerufen wird, zahlt man immer noch um die 2 €.

Wenn man für längere Zeit nach St. Petersburg fährt, besorgt man sich am besten für das eigene Handy einen russischen Chip. Dies erledigt man in russ. Handyläden. Die Mitarbeiterin muss das Handy aber erst anmelden, dazu benötigt man Ihren Reisepass. Danach wird es innerhalb einer Stunde freigeschaltet. Empfehlenswert ist z.B das MEGAFON-Netz. Auf das Festnetz der Stadt, sowie auf ein Megafon-Handy kostet die Minute hier je nach Tarif nur noch ca. 0,05 - 0,10 €.


Auskunft: 09 (Auskunft von Branchen, Firmen, Gewerblichen Einrichtungen; keine Auskunft von Privatanschriften bzw. Privattelefonnummern; in russisch). Die Anwahl klappt leider nicht von Ausland, sondern nur vor Ort.