Sergei Diaghilew

22

Sergei Diaghilew, geboren im März 1872, war der Begründer der Gruppe „Ballets Russes“.

Kritisch, voller Entschlossenheit und Vitalität reformierte er das Ballett.

Mit Hilfe der zeitgenössischen Komponisten, Maler und Tänzer gelang es ihm, mit dieser Vereinigung seine Vision zu verwirklichen. Es entstand im Jahre 1909 das „Ballets Russes“, eine Gruppe mit den besten Tänzerinnen und Tänzern Russlands.

Mit dem brillanten Impresario Sergei Diaghilew und Michail Fokin, einem herausragenden Choreographen, erhielt das russische Ballett im Jahre 1909 triumphalen Einzug in Europa.

Die beiden brachten das Ballettensemble der Kaiserlichen Ballettschule St. Petersburgs nach Paris.

Diaghilews Ballets Russes glänzten mit hinreißenden Inszenierungen vor farbenfrohen Bühnenbildern, die von hervorragenden russischen Künstlern wie Korowin, Golowin, Benois und Bakst entworfen worden waren.

Eine neue Ära in der Geschichte des Balletts wurde eingeläutet.

Sergei Diaghilew starb im Jahre 1929 im Alter von 57 Jahren.

TEILEN